Baustellentagebuch 16.09.2022

Heute konnte an unserer Gemeinschaftshalle die erste „Hochzeit“ gefeiert werden. So nennen die Stahlbauer das Einsetzen des letzten verbindenden Stahlträgers. Pünktlich zum Wochenende ist damit ein wichtiger Meilenstein im größten Projekt des Herscheider Schützenvereins erreicht.

In den nächsten Wochen kann nun an mehreren Gewerken gleichzeitig gearbeitet werden. Im Außenbereich werden Zimmermann und Dachdecker an der Ostseite das neue Vordach errichten. Außerdem kann auch die Dämmung und das Foliendach vollständig aufgebracht werden.

Der Stahlbauer wird die zusätzliche Fluchttreppe an der Westseite der Halle anbringen. In der Halle ist der Einbau der neuen Treppe zur Empore und des Fachwerks in die Dachkonstruktion geplant.

Neben dem Stahlbau haben Trockenbauer und Elektriker ihre Arbeiten begonnen. Auch sie werden an verschiedenen Stellen in der Halle tätig werden.

Über den Fortschritt der Arbeiten berichten wir weiterhin an dieser Stelle.